FAQs - FAQ Handwerk - Ältere Versionen

Virenscanner/Firewall-Einstellungen für Installation

Um das Handwerksbüro/Leistungsverzeichnis auf Computern mit Virenscanner/Firewall zu starten müssen folgende Dateien im Virenscanner als Ausnahme hinzugefügt werden. 

 

Die Software „Handwerksbüro X“ oder „Leistungsverzeichnis X“ wird seit 2015 nicht mehr weiterentwickelt. Es wird deshalb auch nicht mehr an neue technologische Entwicklungen angepasst (z.B. Windows 10 oder aktuelle Virenscanner),  oder um die gesetzlichen Vorgaben zur Aufbewahrung von elektronisch erstellten Rechnungen erweitert (GOBD-Vorgabe, sonst droht Steuerschätzung).

In Ihrem eigenen Interesse raten wir dringend von der weiteren Nutzung von Handwerksbüro X bzw. Leistungsverzeichnis X ab.

Wir empfehlen Ihnen, auf das neue leistungsstarke Handwerksbüro PS umzusteigen. Ihre wichtigsten Daten aus Ihrer X-Version (Adressen, Mutter-LVs)  können Sie sogar ganz einfach in HWB PS übernehmen*.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.weka-bausoftware.de/hwbps

Interesse? Dann rufen Sie uns an! Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Angebot.
Telefon Produktberatung: 08233. 23 40 50 oder per E-Mail: produktberatung@weka.de

* Bitte beachten: übernommen werden nur Adressen und Mutter-LVs. Auch dafür kann aber eine vollständige Übernahme nicht garantiert werden.

 

C:\Program Files\Weka\WEKA Handwerksbuero X20\air\WEKA Handwerksbüro X20 – 11.13\WEKA Handwerksbüro X20 – 11.13.exe

C:\Program Files\Weka\WEKA Handwerksbuero X20\Weka-hwb.exe

C:\Program Files\Weka\WEKA Launcher\launchersrevice.exe Des Weiteren müssen folgende Ordner zu den Ausnahmen hinzugefügt werden C:\Program Files\Weka\

C:\Program Files\Common Files\Weka HWB X20 bei Windows XP

C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Weka HWB X20\ In der Firewall müssen folgende Dateien freigegeben sein 

C:\Program Files\Weka\WEKA Handwerksbuero X20\Air\WEKA Handwerksbüro X20 – 11.13\WEKA Handwerksbüro X20 – 11.13.exeC:\Program Files\Weka\WEKA Handwerksbuero X20\Weka-hwb.exe

C:\Program Files\Weka\WEKA Launcher\launchersrevice.exe 

Außerdem müssen folgen TCP Ports in der Firewall und am Router geöffnet werden: 

40120 (versionsabhängig) und 40100 

Zusätzlich darf das Handwerksbüro/Leistungsverzeichnis nicht im Sandbox Modus des Virenscanner laufen da sonst beim Schließen des Programms die Datenbank gelöscht wird. 

Nachdem die Einstellung durchgeführt wurden muss der Computer entweder neu gestartet werden oder Launcherservice beendet und neu gestartet werden.

Diese Anleitung finden Sie auch zum Download

 

  • Drucken
Diesen Artikel:

Frage gefunden? Ja Nein
* benötigte Felder
Ich habe eine Frage zu folgendem Produkt: *
Welches Betriebssystem ist auf Ihrem Smartphone installiert: *

Erlaubte Dateiendungen : doc,docx,pdf,txt,gif,jpg,jpeg,png
Maximale Dateigröße: 1mb

Produkte und Veranstaltungen