FAQs - FAQ Handwerk - Ältere Versionen

Support-Anleitung: Datensicherung / Datenrücksicherung – Handwerksbüro x10

Datensicherung importieren

 

Die Software „Handwerksbüro X“ oder „Leistungsverzeichnis X“ wird seit 2015 nicht mehr weiterentwickelt. Es wird deshalb auch nicht mehr an neue technologische Entwicklungen angepasst (z.B. Windows 10 oder aktuelle Virenscanner),  oder um die gesetzlichen Vorgaben zur Aufbewahrung von elektronisch erstellten Rechnungen erweitert (GOBD-Vorgabe, sonst droht Steuerschätzung).

In Ihrem eigenen Interesse raten wir dringend von der weiteren Nutzung von Handwerksbüro X bzw. Leistungsverzeichnis X ab.

Wir empfehlen Ihnen, auf das neue leistungsstarke Handwerksbüro PS umzusteigen. Ihre wichtigsten Daten aus Ihrer X-Version (Adressen, Mutter-LVs)  können Sie sogar ganz einfach in HWB PS übernehmen*.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.weka-bausoftware.de/hwbps

Interesse? Dann rufen Sie uns an! Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Angebot.
Telefon Produktberatung: 08233. 23 40 50 oder per E-Mail: produktberatung@weka.de

* Bitte beachten: übernommen werden nur Adressen und Mutter-LVs. Auch dafür kann aber eine vollständige Übernahme nicht garantiert werden.

 

Schritt für Schritt Anleitung zu Datensicherung importieren:

1. Speichern Sie die von WEKA erhaltene Datensicherung (Pfad merken) auf Ihrem Rechner.

2. Führen Sie eine Datensicherung in HWB/LV X10 durch – und zwar wie folgt:

  • Klick auf das Programm-Icon (über Menü Projekt/Auftrag)
  • Wählen Sie sodann das Untermenü Datensicherung
  • Klicken Sie in der nun geöffneten Maske(Datensicherung und Wiederherstellung) auf Datensicherung
  • Vergeben Sie einen Namen Ihrer Wahl in der jetzt geöffneten Maske (Namen eingeben) und klicken auf OK
  • Es erscheint eine Meldung sobald die Datensicherung beendet ist

3. Öffnen Sie das Menü Dateien – dann den Ordner Backups und notieren Sie sich den Dateinamen der unter Punkt 2 erstellen Datensicherung (13-stelligen Zahlenfolge + Dateiendung.zip). Anschließend löschen Sie diese Datei!

4. Mit dem weiterhin geöffnetem Menü Dateien – und markiertem Ordner Backups, klicken Sie auf Datei hinzufügen. Hier wählen/markieren Sie die Datei der unter Punkt 1 gespeicherten Datensicherung (13-stelligen Zahlenfolge + Dateiendung .zip) und klicken auf Öffnen. Die Datei der eingespielten Datensicherung wird nach erfolgreichem Import angezeigt.

5. Markieren Sie nun diese, unter Punkt 4 hinzugefügte Datei, und klicken auf Umbenennen in der darüber liegenden Menüleiste

6. Jetzt tragen Sie den unter Punkt 3 notierten Dateinamen (13-stelligen Zahlenfolge + Dateiendung .zip) in das Dialogfeld und klicken auf OK

7. Die von WEKA erhaltene Datensicherung ist nun eingespielt.

8. Wiederherstellen der soeben eingespielten Datensicherung:

 

  • Klick auf das Programm-Icon (über Menü Projekt/Auftrag)
  • Wählen Sie sodann das Untermenü Datensicherung
  • Markieren Sie die hier angezeigte Datei und klicken auf Wiederherstellung 

Es erscheint eine Meldung sobald die Wiederherstellung erfolgt ist

 

 

  • Drucken
Diesen Artikel:

Frage gefunden? Ja Nein

Produkte und Veranstaltungen