FAQs - Handwerksbüro PS

So nutzen Sie das InfoCenter

Welcher Kunde hat noch eine offene Rechnung? Welches Angebot muss unbedingt nachgefasst werden? Welcher Kunde gehört zu meinen umsatzstärksten? Und welche Termine fallen heute an? Diese Informationen müssen Handwerkunternehmen schnell auf einen Blick präsent haben. Wer sich durchklickt, verliert kostbare Zeit. Zeit, die sinnvoll in andere ertragreichere Tätigkeiten investiert werden kann. Praktisch ist da ein Infocenter, das alle wichtigen wirtschaftlichen Unternehmensinformationen auf einen Blick liefert.

Infocenter

(Zur vergrößerten Ansicht bitte draufklicken)

Es kann zum einen individuell immer wieder neu geöffnet oder über eine Einstellung (siehe unten) fest als Startbildschirm fixiert werden. Dem Betrachter öffnen sich vier Fenster gleichzeitig.

Das Infocenter baut sich wie folgt auf: In einem Fenster werden alle offenen Posten angezeigt (offene Forderungen, offene Verbindlichkeiten), ein Fenster zeigt eine Übersicht über alle Angebote, Aufträge sowie Bestellungen, aktuelle Geschäftsentwicklungen, Top 10 Kunden sowie Top 10 Anwender werden in einem anderen Fenster aufgelistet und ein viertes Fenster liefert einen Überblick über die Termine sowie Aufgaben.

Erstellte Angebote nachzufassen stabilisiert oder steigert im Unternehmen die Auftragslage.

Wer kennt das nicht: Angebot angefordert, erhalten, aber dann doch im Arbeitsalltag vergessen. So geht es garantiert vielen Kunden. Und der eine oder andere ist froh um die Erinnerung und erteilt einen Auftrag. Auch die offenen Posten sollten Handwerksbetriebe unbedingt im Blick behalten. Denn das beeinflusst die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens. Gerade dann, wenn Gehälter gezahlt werden müssen oder andere Verbindlichkeiten bestehen. Über ein Balkendiagramm wird anschaulich deutlich, welche Beträge noch offen sind. Eine aussagekräftige Kurve zeigt die aktuelle monatliche Geschäftsentwicklung an. Hier werden außerdem Vergleiche zum Vorjahr gezogen – das erhöht die Motivation, noch mehr Umsatz zu generieren oder gibt dem Unternehmen ein entspanntes Gefühl. Mit der Übersicht über umsatzstärkste Lieferanten und Kunden ergeben sich für den Unternehmer schlagkräftige Argumente für Verhandlungen.

All diese Informationen, die das Infocenter liefert, können durch einen Doppelklick auf den jeweiligen Posten im Detail betrachtet werden. Wird beispielsweise unter dem Reiter „Offene Forderungen“ auf den Punkt „1. Mahnung“ doppelt geklickt, werden alle Kunden aufgelistet, die vom Unternehmen eine Mahnung erhalten haben.

offene-Forderungen

(Zur vergrößerten Ansicht bitte draufklicken)

Das Infocenter kann ganz einfach fest verankert werden, so, dass es sich bei jedem Start der Software mit öffnet und der Anwender alles direkt im Blick hat. Das funktioniert so:

  1. Nach dem Start der Software direkt auf Datei klicken
  2. Schaltfläche „Infocenter“ auswählen
  3. Schaltfläche „Weiteres“ anklicken – Schaltfläche „Start mit Hauptprogramm“ auswählen (Haken wird gesetzt)
  4. In Zukunft startet das Infocenter bei jedem Öffnen der Software Handwerksbüro PS mit.

Infocenter-verankern

(Zur vergrößerten Ansicht bitte draufklicken)

  • Drucken
Diesen Artikel:

Frage gefunden? Ja Nein

Produkte und Veranstaltungen